Fotografie als Meditation

Nominierung deutscher Fotobuchpreis 2014

In diesem Buch erfahren Sie, wie Sie die Zen-Philosophie beim Fotografieren nutzen können, um zur Quelle der eigenen Inspiration zu finden. Zen und Fotografie haben vieles gemeinsam: Beide sind auf den Moment bezogen, beide erfordern
einen höchsten Grad an Aufmerksamkeit, beide gelingen, wenn der Geist leer und unvoreingenommen ist. Mit seinen stimmungsvollen Bildern und inspirierenden Texten führt Sie der Autor zu einer völlig neuen Herangehensweise an die Fotografie, ohne dabei die Kriterien der Bildgestaltung aus den Augen zu verlieren.

ISBN 978-3-86490-031-0

dpunkt.Verlag

 

Buch auf Amazon bestellen